cetate (6)
cetate (7)
cetate (8)
cetate (9)
cetate (10)
cetate (11)
cetate (5)
cetate (1)
cetate (2)
cetate (12)
previous arrow
next arrow
cetate (6)
cetate (7)
cetate (8)
cetate (9)
cetate (10)
cetate (11)
cetate (5)
cetate (1)
cetate (2)
cetate (12)
previous arrow
next arrow

Die Fürstenburg von Suceava, die am Ende des 14. Jahrhunderts in der Nähe von der mittelalterlichen Stadt Suceava errichtet wurde, war der Hauptwohnsitz der moldauischen Fürsten für fast 200 Jahre. Heute ist die Festung ein wichtiges historisches Baudenkmal auf nationaler Ebene.

Der mittelalterliche baukünstlerische Zusammenbau, der den Schloss und die Schutzmauer umfasst, wurde im Rahmen eines großen Projektes zwischen 2011-2015 konsolidiert und vollendet, der das sensationelle legendare Aussehen,  aber auch den feinen ehemaligen fürstlichen Zauber wiedergibt.

Im Jahr 2016 wurde in der Burg von Suceava die erste Dauerausstellung organisiert. Die Ausstellung illustriert wichtige Themen von großem Interesse für das Publikum: die erste und die umfangreichste Darstellung der mittelalterlichen Waffen aus Moldawien, der heraldischen Symbole der Fürsten und der moldauischen Hochadel aus dem 14. bis zum 17. Jahrhundert oder den mittelalterlichen Schatz Moldawiens. Zum ersten Mal setzt das Lapidarium das vollständigste Bild der Fürstenburg von Suceava zusammen, indem man Akzent auf die Bauarten und den Bauschmuck, die verschiedenen Themen der Gotik im 15. Jahrhundert legt. Die mittelalterlichen Hauseinrichtungen, zum Beispiel die Kachelofen verbinden lokale dekorative Motive mit mitteleuropäischen Gründen auf eine völlig überraschende und elegante Weise. Die Multimedia-Systeme mit historisch-mittelalterlicher Thematik und Videoprojektionen mit Themen über die Geschichte der Burg stellen eine Neuigkeit bezüglich der Ausstellung in Rumänien dar. Die am besten vom Besucher empfangenen Anziehungspunkte sind das interaktive Buch über die mittelalterliche Geschichte Moldawiens – Die Ausländer über uns und die Videoprojektion Die Chronik der Burg von Suceava. Diese geben eine erstaunliche, lebhafte, entfernte aber sehr reale Welt wieder, indem man das Gefühl hat, dass wir alle Teil derselben Erzählung sind!

REGULI ACCES MUZEU:

Conform HG 1.130 – Hotărâre pentru modificarea anexelor nr. 2 și 3 la Hotărârea Guvernului nr. 1.090/2021 privind prelungirea stării de alertă pe teritoriul României, precum și stabilirea măsurilor care se aplică pe durata acesteia pentru prevenirea și combaterea efectelor pandemiei de COVID-19,

 începând cu data de 25 octombrie 2021

(4) Accesul persoanelor, cu excepția angajaților, în incintele instituțiilor publice centrale și locale, regiilor autonome și operatorilor economici cu capital public este permis doar celor care fac dovada vaccinării împotriva virusului SARS-CoV-2 și pentru care au trecut 10 zile de la finalizarea schemei complete de vaccinare, care prezintă rezultatul negativ al unui test RTPCR pentru infecția cu virusul SARS-CoV-2 nu mai vechi de 72 de ore sau rezultatul negativ certificat al unui test antigen rapid pentru infecția cu virusul SARS-CoV-2 nu mai vechi de 48 de ore, respectiv care se află în perioada cuprinsă între a 15-a zi și a 180-a zi ulterioară confirmării infectării cu virusul SARS-CoV-2.

Măsurile prezentate nu se aplică în cazul persoanelor care au vârsta mai mică sau egală cu 12 ani și sunt însoțite de o persoană cu vârsta mai mare de 18 ani și care face dovada vaccinării împotriva virusului SARS-CoV-2 și pentru care au trecut 10 zile de la finalizarea schemei complete de vaccinare, respectiv care se află în perioada cuprinsă între a 15-a zi și a 180-a zi ulterioară confirmării infectării cu virusul SARS-CoV-2.

Stai în legătură cu noi

Close Search Window
Visiting programme